Sport in Deutschland: Golf

[ivcs]
Type: article
[/ivcs]

Golf ist nicht nur mehr ein Sport der „Reichen und Schönen“ wie noch vor wenigen Jahrzehnten, sondern ist längst zu einer der beliebtesten Sportarten hierzulande geworden.

Knapp 800 Golfplätze gibt es quer über das Land verteilt und der Deutsche Golf Verband zählt weit über 800 Vereine mit mehr als 600.000 Mitgliedern.

Auch in dieser Sportart hat ein berühmter deutscher Spieler in der Vergangenheit einen Boom ausgelöst. Nämlich Bernhard Langer, den wir hier Ihnen hier vorstellen.

Bernhard Langer – der erste deutsche Golfer unter den Top 5

Der am 27. August 1957 in Anhausen geborene Golfspieler begann seine Golfkarriere mit siebzehn Jahren bei einem Turnier in Köln. Als Playing Pro, als spielender Trainer, gewann er 1979 die Golflehrermeisterschaft in Stuttgart. Sein erster Sieg bei einem europäischen Turnier gelang ihm, zur Überraschung vieler Experten und Profis, 1980 bei einem Turnier in Wales.

Unvergessen bleibt sein Auftritt 1981 bei einem Golfturnier in den USA. Auf Bahn 17 blieb der Ball auf einer Astgabel eines Baumes hängen. Um einen Strafschlag zu vermeiden, kletterte er den Baum hinauf und chippte den Ball, unter großem Gelächter des Publikums, wieder auf das Grün zurück.

Der Gewinn des ersten Major-Titels beim Masters-Turnier 1985 In Augusta/Georgia, USA, brachte ihm den lang ersehnten großen internationalen Durchbruch. Acht Jahre später konnte er diesen Triumph wiederholen.

Seit 2007 spielte er die Championstour, die für Golfprofis ab fünfzig Jahren vorgesehen ist. Die auch Senior Masters genannte Tour konnte er elfmal für sich entscheiden. Er konnte als einziger Spieler alle Masters-Turniere mindestens einmal gewinnen und führte in den Jahren 2008 und 2009 die Geldrangliste an.

Auch große Ehrungen wurden ihm zuteil. In die World Golf Hall of Fame wurde er 2002 aufgenommen. Er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes und des Silbernen Lorbeerblattes und wurde 2006 von Königin Elisabeth II ehrenhalber zum Officer of the Most Excellent Order of the British Empire ernannt.